Aussen
Innen
Pläne

Sanierung und Erweiterung Fitnesscenter Pitsch, Adliswil Sanierung und Erweiterung Fitnesscenter Pitsch,Adliswil

Am nördlichen Ende des Freibades Adliswil liegt der in den 50er Jahren gebaute Garderobentrakt, ein zweigeschossiges Gebäude mit einem expressiven Faltdach aus Sichtbeton und rund 80m Gebäudelänge.

Aufgrund der veränderten Bedürfnisse beschränkt sich die Garderoben-Nutzung fürs Freibad auf das untere Geschoss, so dass genügend Raum für eine Erweiterung des schon bestehenden Fitness-Clubs geschaffen wurde. Dessen Gesamtfläche beträgt neu rund 800 m² und umfasst Räumlichkeiten für Aerobic, Kinderclub, Spinning, Sauna-Wellness sowie eine Sonnenterrasse.Vom technischen Aspekt her beinhaltet die Sanierung und Erweiterung: Erneuerung der gesamten gebäudetechnischen Installationen, Erweiterung der Lüftungs- und Klima-Anlagen, Neuerstellung der Heizung, Sanierung der Gebäudehülle in Bezug auf Schall- und Wärmedämmung sowie eine Dachsanierung.

In der architektonischen Konzeption folgen die innenräumlichen Anordnungen der vorhandenen Gebäudestruktur, das Prinzip des auf Stützen ruhenden Faltdaches wird übernommen und widerspiegelt sich in der Raumaufteilung.

Standort
Talstrasse, 8134 Adliswil

 

Bauherrschaft
Pitsch Fitnesscenter GmbH
Stadt Adliswil, Ressort Sport

 

Auftragsart
Generalplanerauftrag aus öffentlicher Submission im selektiven Verfahren

 

Leistungsphasen
- Bauprojekt
- Submission
- Ausführung
- Bauleitung

 

Projektierungs-/Ausführungsjahre
2004

 

Umfang
Sanierung und Erweiterung
Fitnesscenter „Pitsch“

Projektdokumentation

- A3 Flyer 


Planer
- Bauingenieur: Klarer, Kilchberg
- Haustechnik: Neukom, Adliswil

Spezialisten
- Bauphysik: Leo Ruckstuhl, 

  Greifensee