Aussen
Pläne
Modell
Wettbewerb

Wohnüberbaung Grüt-Park, Adliswil Wohnüberbaung Grüt-Park,Adliswil

Durch die Form und Lage des Grundstückes ist es naheliegend, dass die Gebäude in Nord-Südrichtung platziert und dadurch immer nach Osten und Westen orientiert sind.

 

Im Entwurfsprozess wurden verschiedene Lösungsansätze analysiert und diese einander gegenübergestellt. Die gewählte Grundform unterstützt die städtebauliche Aussage in gewünschtem hohen Mass.

 

Durch das grosse Volumen entstehen Weite und spannende Aussenräume, welche sehr grosse Qualitäten aufweisen. Die Stellung der Volumetrie ist auf das Grund-stück „Grüt-Park» abgestimmt und soll spannende Zwischenräume erzeugen.

 

Die Gebäudekomposition ist fliessend, dynamisch gesetzt. Dies wird durch keinerlei parallelen und Symmetrien erzielt. Das lange Gebäudevolumen entlang der Zürcherstrasse lehnt sich an die Baulinie an, wird zweimal leicht abgewinkelt und tritt somit nicht dominant in Erscheinung.

 

Die 177 Miet- und Stockwerk-eigentumswohnungen sind attraktiv und von hohem Wohnwert.

Standort
Zürichstrasse 71-77, Adliswil

 

Bauherrschaft
Konsortium Grüt-Park;
4B Immobilien AG, Zug
Peikert Immobilien AG, Zug

 

Auftragsart
Eingeladener Projektwettbewerb

1.Preis


Leistungsphasen
- Wettbewerb
- Gestaltungsplan
- Bauprojekt
- Totalunternehmer-Submission

 

Projektierungs-/Ausführungsjahre
2006-2011

 

Umfang
38 Mietwohnungen mit
3½ - 5½ Zimmern, 90-150m2
139 Eigentumswohnungen mit
3½ - 6½ Zimmern, 100-180m2


 

Projektdokumentation

- A3 Flyer

 

Publikationen

- Intelligent Bauen 10/12

- EdificE-Magazin 12/10

- Intelligent Bauen 10/10


Planer
- Ausführungsplanung; Axess, Zug
- Landschaftsarchitekt: Hager AG,

  Zürich
- Bauingenieur: HEGU, Zürich
- Haustechnik: Neukom, Adliswil

Spezialisten
- Bauphysik: Andreas Suter, Thalwil
- Bauherrenberater: Schneebeli,

  Thalwil