• Gartenstrassse 14 Gartenstrassse 14

    Affoltern am Albis Affoltern am Albis

    Nachhaltigkeit als Hauptziel. Der Bedeutsamkeit, ein wirtschaftliches und funktionelles Projekt zu entwickeln, das mit zeitgemässen Mietwohnungen dem Quartier einen Mehrwert bietet, wurde ein hoher Stellenwert eingeräumt. Der Neubau ersetzt ein bestehendes Mehrfamilienhaus mit 18 Wohnungen aus dem Jahr 1960.

  • Sportanlage Buchlern Sportanlage Buchlern

    Zürich Zürich

    Die Sportanlage Buchlern in Zürich Altstetten besteht aus einer Rasensportanlage und einem Gar-derobengebäude aus dem Jahr 1976 vom Architekten Lorenz Moser. Das Garderobengebäude der Sportanlage Buchlern soll bis 2013 umfassend instand gesetzt und aufgrund des Raumprogrammes räumlich optimiert sowie mit einem Anbau erweitert werden.

  • Im Wängli Im Wängli

    Affoltern am Albis Affoltern am Albis

    Das bestehende Quartier „Im Wängli“ zeigt entlang der Alten Hedingerstrasse hauptsächlich grossmassstäbliche Wohnbauten aus den 60er und 70er Jahren. Oberhalb des Grundstückes am Melchior Hirzel-Weg befinden sich die Bauten des Spitals Affoltern.

  • Neubau nimmt Form an Neubau nimmt Form an

    Gartenstrasse, Affoltern am Albis Gartenstrasse, Affoltern am Albis

    Das bestehende Wohnquartier um die Gartenstrasse 14 ist geprägt durch eine heterogene Baustruktur. Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Reihensiedlungen prägen das Erscheinungsbild. Passend zur Adresse „Gartenstrasse“ sind die zahlreichen Grünflächen im Quartier mit grossem Baumbestand.

  • 4. Award für Marketing + Architektur 2014 4. Award für Marketing + Architektur 2014

    Nominiert! Nominiert!

    Als öffentlicher Bauträger ist die Stadt Zürich verantwortlich für gute und wirtschaftliche Lösungen. Dafür werden die Interessen von Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaftlichkeit in Einklang gebracht und die Ansprüche der Nutzer an die Funktionalität erfüllt. Die Sportanlagen der Stadt Zürich sollen für sich identitätsstiftend wirken und quartierbezogen reagieren.

  • Lehrbetrieb Lehrbetrieb

    seit Jahrzehnten seit Jahrzehnten

    Seit der Gründung von SUPAARCH vor über vier Jahrzehnten war für uns immer klar: Aus- und Weiterbildungen haben höchste Priorität. In unserer Firma werden Mitarbeitende entsprechend ihrer Interessen und Stärken individuell gefördert. Gleichzeitig nehmen wir die Verantwortung gegenüber der nächsten Generation wahr und bilden in einem 2-Jahres-Turnus jeweils einen Zeichner-/in Architektur (ehemals Hochbauchzeichner) aus. Für die Ausbildung der Lehrlinge sind Thomas Müller und Oliver Lauber bei uns zuständig. Bereits im kommenden Sommer 2013 freuen wir uns, eine Auszubildende im Team begrüssen zu dürfen. Die nächste freie Lehrstelle bieten wir im Sommer 2015 an - gerne geben wir bei einem Schnuppertag Einblick in den spannenden Alltag eines Planers. eine Praktikantin / einen Praktikanten zur Verstärkung unseres Teams. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Grundstudium (ab 4Semester). Wir arbeiten mit ArchiCAD und den gängigen Bild- und Layoutprogrammen. Modelle sind für uns ein wichtiges Arbeitsmittel. Wir freuen uns über eine kommunikative, selbstständig und sorgfältig arbeitende Person zur Unterstützung unseres Teams bei der Entwicklung und Realisierung von verschiedensten Projekten. Wir bieten Ihnen ein persönliches Arbeitsumfeld in einem eingespielten Team von rund 15 Mitarbeiter/innen zur gemeinsamen Umsetzung spannender, attraktiver Projekte. Hohe Ansprüche an Architektur Mensch und Erfahrung gehören zu unserer Firmenphilosophie. Ist Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen. SUPAARCH Suter Partner Architekten AG Weinbergstrasse 100, 8802 Kilchberg Max-Charles Schneble max-charles.schneble@supaarch.ch